Alpin Notruf: 140

Für Dich!

Unsere mehr als 1.300 Bergretter und Bergretterinnen stehen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bei jedem Wetter freiwillig und unentgeltlich bereit, um bei einem Unfall im unwegsamen, alpinen Gelände rasch und effizient Hilfe leisten zu können.

Ausbildung

Damit wir wenn etwas passiert stets perfekt vorbereitet sind gibt es bei uns ein ständiges Aus- und Fortbildungsprogramm. So bleibt nichts dem Zufall überlassen.

Förderer

Um nur 28€ im Jahr genießt die ganze Familie weltweiten Versicherungsschutz. Mit diesem Betrag unterstützt du auch die Bergrettung bei der Beschaffung von neuer Ausrüstung.

Familienfest im Schlosspark Schönbrunn

Unter dem Motto “Familienzeit. Gartenzeit” luden Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger und Familienministerin Juliane Bogner-Strauß am 1. Mai 2019 zu einem bunten Familienfest in den Schlosspark Schönbrunn ein. Rund 20.000 Besucher nutzten die Gelegenheit bei...

Bergrettung will Drohnen nutzen

Bei Lawinenabgängen oder der Suche nach vermissten Personen ist die Bergrettung zumeist auch auf die Hilfe von Hubschraubern angewiesen. Der Einsatz eines Hubschraubers ist aber teuer und auch nicht bei jeder Witterung möglich. Deshalb stellt die Bergrettung auch...

Umfangreicher Versicherungs­schutz um nur 28€ im Jahr für die ganze Familie

Bei Unfällen im Gelände bis du bis 25.000€ auf Bergekosten versichert, weltweit! Für weitere Vorteile folge dem Link

Unsere 30 Ortsstellen:

Der Österreichische Bergrettungsdienst ist eine Hilfsorganisation, welche in Österreich den Bergrettungsdienst durchführt. Der Aufgabenbereich umfasst hauptsächlich die Rettung von verletzten Personen aus unwegsamem Gelände. Überall dort wo Feuerwehr, Rotes Kreuz, u. ä. aufgrund ihrer Ausrüstung und der geografischen Gegebenheiten nicht mehr in der Lage sind zu helfen kommen wir zum Einsatz.

Video

Video

Komm in unser Team und werde Bergretter!

Du bist Sommer wie Winter begeisterter Bergsteiger und interessierst dich für die Arbeit der Bergrettung?
Dann melde dich doch mal bei uns!

Weitere Beiträge

Archiv

Schnee wie selten zuvor

Großeinsatz für Helfer Große Teile unseres Landes versinken im Schnee. In den Nordalpen herrscht höchste Lawinengefahr. Zwölf Menschen sind bereits ums Leben gekommen. Bis zu 2200 Menschen sind in ihren Ortschaften eingeschlossen. In Sankt Anton am Arlberg ist ein...

Appell an alle Wintersportler

Im Zuge der angespannten Lawinensituation sollte man Unternehmungen im alpinen Gelände generell vermeiden. Der Landesleiter der Bergrettung Niederösterreich/Wien, Matthias Cernusca, warnt eindringlich im Zusammenhang mit der angespannten Lawinensituation....

Wintersaison ist Lawinensaison

Für einen guten Einstieg in die Tourensaison veranstaltet der Alpenverein auch in der Saison 2018/19 die Vortragsreihe "Lawinen Update". Da für die Bergrettung die Unfallprävention ein wichtiges Anliegen ist wird diese Veranstaltung von uns unterstützt. 3x macht diese...

Neuer Landesarzt – Dr. Matthias Pimiskern

Eine relevante personelle Veränderung im Sanitätsreferat, des Jahres 2018, die wir Euch nicht vorenthalten wollen: Dr. Matthias Pimiskern aus der Ortsstelle Hohe Wand, bisheriger Landesarzt Stv. wurde zum neuen Landesarzt des Bergrettungsdienstes NÖ/W bestellt. Dr....

150 Jahre Bezirkshaupt­mannschaften

Ein Tag im Zeichen von Kooperation, Service und Sicherheit Anlass war das Jubiläum „150 Jahre Bezirksverwaltungen in NÖ“. Die Bezirkshauptmannschaften luden die Bergrettung und andere Einsatzorganisationen wie Polizei, Bundesheer, Feuerwehr, Rotes Kreuz,...

Nationalfeiertag in Wien

Der Österreichische Bergrettungsdienst freute sich über den immensen Andrang und das große Besucherinteresse am Alpinen Rettungswesen. Auf Einladung des BMI – Bundesministerium für Inneres – präsentierte die Landesorganisation NÖ/Wien gemeinsam mit der Alpinpolizei...

Besucht uns am Nationalfeiertag am Heldenplatz

Der Österreichische Bergrettungsdienst ÖBRD nutzt am Nationalfeiertag die Gelegenheit, seine vielfältigen Tätigkeitsbereiche gemeinsam mit der Alpinpolizei zu präsentieren. Von 9:00 bis 16:00 Uhr erwartet Euch vor dem Innenministerium in der Bruno-Kreisky-Gasse ein...

Goldenes Herbstwochenende: Einsatzserie für Bergrettung

Das goldene Herbstwochenende hat von den ehrenamtlichen Bergrettern vollen Einsatz gefordert. 14 Mal mussten die Teams im gesamten Landesgebiet vom Semmering bis Mödling, von Lackenhof bis in die Wachau ausrücken. Dank des professionellen Einsatzmanagements der...

Geborgene Personen (2018)

Einsätze (2018)

aktive Bergretter in Niederösterreich / Wien (2018)