Alpin Notruf: 140

Für Dich!

Unsere mehr als 1.300 Bergretter und Bergretterinnen stehen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bei jedem Wetter freiwillig und unentgeltlich bereit, um bei einem Unfall im unwegsamen, alpinen Gelände rasch und effizient Hilfe leisten zu können.

Ausbildung

Damit wir wenn etwas passiert stets perfekt vorbereitet sind gibt es bei uns ein ständiges Aus- und Fortbildungsprogramm. So bleibt nichts dem Zufall überlassen.

Förderer

Um nur 28€ im Jahr genießt die ganze Familie weltweiten Versicherungsschutz. Mit diesem Betrag unterstützt du auch die Bergrettung bei der Beschaffung von neuer Ausrüstung.

Nationalfeiertag in Wien

Der Österreichische Bergrettungsdienst freute sich über den immensen Andrang und das große Besucherinteresse am Alpinen Rettungswesen. Auf Einladung des BMI – Bundesministerium für Inneres – präsentierte die Landesorganisation NÖ/Wien gemeinsam mit der Alpinpolizei...

Besucht uns am Nationalfeiertag am Heldenplatz

Der Österreichische Bergrettungsdienst ÖBRD nutzt am Nationalfeiertag die Gelegenheit, seine vielfältigen Tätigkeitsbereiche gemeinsam mit der Alpinpolizei zu präsentieren. Von 9:00 bis 16:00 Uhr erwartet Euch vor dem Innenministerium in der Bruno-Kreisky-Gasse ein...

Umfangreicher Versicherungs­schutz um nur 28€ im Jahr für die ganze Familie

Bei Unfällen im Gelände bis du bis 25.000€ auf Bergekosten versichert, weltweit! Für weitere Vorteile folge dem Link

Unsere 30 Ortsstellen:

Der Österreichische Bergrettungsdienst ist eine Hilfsorganisation, welche in Österreich den Bergrettungsdienst durchführt. Der Aufgabenbereich umfasst hauptsächlich die Rettung von verletzten Personen aus unwegsamem Gelände. Überall dort wo Feuerwehr, Rotes Kreuz, u. ä. aufgrund ihrer Ausrüstung und der geografischen Gegebenheiten nicht mehr in der Lage sind zu helfen kommen wir zum Einsatz.

Video

Video

Komm in unser Team und werde Bergretter!

Du bist Sommer wie Winter begeisterter Bergsteiger und interessierst dich für die Arbeit der Bergrettung?
Dann melde dich doch mal bei uns!

Weitere Beiträge

Archiv

Mikl-Leitner besucht Bergrettung

Beim 69. niederösterreichischen Almwandertag ließ es sich Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner nicht nehmen, sich einen persönlichen Eindruck von der Bergrettung am Lilienfelder Muckenkogel zu machen. Diese zeichnete bei dem Event für die Sicherheit der mehr als 3.000...

Mit Gerlinde Kaltenbrunner durchs Mariazellerland

24 Stunden wandern – das entspricht in etwa 60 Kilometern und 2.000 Höhenmetern. Das ist körperliche und mentale Leistung, die Sinn macht! Das ist persönlicher Einsatz für die dringend benötigte Hilfe in Nepal. Vom 29. bis 30. September können Bergsportfreunde mit...

Aufwendiger nächtlicher Sucheinsatz auf der Rax

Am Dienstag (21.8.) beschloss eine fünfköpfige Familie das schöne Wetter für einen Badeausflug an der Schwarza zu nutzen. Der Familienvater, Herr U., entschied sich jedoch um die Mittagszeit, gemeinsam mit einem Wanderer, mit dem er ins Gespräch gekommen war, ein...

Einsatzserie für die Bergrettung Lackenhof

Das erste Augustwochenende war wohl eines der heißesten dieses Jahres. Rund um dieses Wochenende mussten die ehrenamtlichen Bergretterinnen und Bergretter aus Lackenhof mehrmals ausrücken - vom Gipfel des Ötschers bis hinunter zu den Schluchten der Erlauf. Am Samstag...

ORF NÖ Sommertour in Türnitz

Anfang August hat die ORF NÖ Sommertour in Türnitz Station gemacht und die ansässige Ortsstelle bekam die Gelegenheit zu einem Live-Interview im Radio-Bus. Ortsstellenleiter-Stellvertreter Manfred Hintermayer, Ausbildungsleiter Siegfried...

Verhalten bei Gewitter am Berg

Gewitter sind im Sommer keine Seltenheit. Am Berg kann es dadurch zu sehr unangenehmen Situationen kommen. Abgesehen vom lebensgefährlichen Blitzschlag kann Regen und Hagel, manchmal sogar Schneefall, die Gefahr der Unterkühlung bergen. Murenabgänge können einen...

Schwerer Freizeitunfall auf der Gemeindealpe

Am Samstag, dem 23.06.2018, ereignete sich gegen 16:45 Uhr ein schwerer Freizeitunfall auf der Gemeindealpe, bei dem eine 18-jährige Austauschschülerin aus Amerika erheblich verletzt wurde. Die von 144 Notruf NÖ alarmierte Bergrettung Mitterbach rückte umgehend zum...

Nachteinsatz auf der Rax

Am Donnerstagabend (21.6.) um 18:30 Uhr wurde die Bergrettung Reichenau zu einer Vermisstensuche gerufen. In Hinternaßwald kam ein holländischer Tourist und seine ebenfalls aus Holland stammende Begleiterin beim Aufstieg zum Habsburghaus (Rax) von der Schneealpe...

Geborgene Personen (2017)

Einsätze (2017)

aktive Bergretter in Niederösterreich / Wien (2017)