Alpin Notruf: 140

Förderer haben’s gut!

Für nur 28 Euro im Jahr übernimmt die Bergrettung für Dich und Deine Familie im Notfall anfallende Such- und Bergungskosten.
Durch Deinen Fördererbeitrag unterstützt Du die Ausbildung der Mannschaft und Maßnahmen zur Durchführung der Rettungseinsätze.

Wir brauchen deine Hilfe

Unsere Bergretterinnen und Bergretter stehen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bei jedem Wetter freiwillig und unentgeltlich für dich bereit, um bei einem Unfall im unwegsamen, alpinen Gelände rasch und effizient helfen zu können. Diese Hilfe ist mit Aufwand und Kosten verbunden. Bei Unfällen im alpinen Gelände übernimmt die Sozialversicherung keine Bergungskosten. Diese Kosten können unter Umständen sehr hoch sein (z.B. bei einem Sucheinsatz).

Durch deinen Förderbeitrag bist du bis 25.000€ auf Bergekosten versichert und hilfst der Bergrettung.
Wenn du all diese Vorteile nutzen möchtest oder uns einfach nur unterstützen willst wende dich bitte einfach an eines unserer Mitglieder oder benutze das untenstehende Formular.
Du kannst dich auch gerne telefonisch an uns wenden, unter: +43 1 5057057

 

Förderer werden

Bitte alle Felder (* = Pflichtfeld) ausfüllen, wir schicken dir danach alle weiteren Unterlagen per Post zu.

Datenschutz: *

R

Einfache und unkomplizierte Bergungskosten-Vorsorge unserer Partnerin, der Generali-Versicherung.

R

28 Euro Jahresbeitrag (ausg. Reichenau: 40€, inkl 2x jährl. Rax-Zeitung), gültig ab dem Folgetag der Einzahlung. Nach einem Jahr endet die Aktion automatisch. Wir erinnern dich aber, falls du verlängern möchtest.

R

Beträge, die über den Förderbeitrag hinausgehen, werden als Spende gewertet.

R

Dein Beitrag ist auch für deine Partnerin bzw. deinen Partner und auch für deine Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr im gemeinsamen Haushalt gültig.

R

Du kannst die Landesorganisation oder auch eine bestimmte Ortsstelle unterstützen.

R

Auch für Bergsportler gültig, die außerhalb von Österreich wohnen, leben und/oder Staatsbürger anderer Staaten sind.

R

Die Versicherung gilt für Bergsport weltweit und beinhaltet Boden- und Flugrettung aus Berg- und Wassernot bis zu einem Höchstbetrag von 25.000 Euro.

R

Inkludiert sind auch Hilfeleistungen nach Pistenunfällen oder bei Flugsportarten wie Paragliding.

R

Nicht eingeschlossen sind Rückholkosten.

s

Jeder Fördererbeitrag hilft uns, effizient am Berg Hilfe zu leisten. Danke, dass Du beiträgst dort zu helfen, wo wir es uns zur Aufgabe gemacht haben!

Was tun im Schadensfall?

Du hast nach einem Alpinunfall eine Rechnung über die Bergungskosten erhalten? Das musst du jetzt tun:

Im Schadensfall sende uns die Bergungskostenrechnung im Original und eine Kopie der Einzahlung des Fördererbeitrages als Bestätigung der Überweisung. Für die Schadensabwicklung benötigen wir einen kurzen Unfallbericht, für Rückfragen benötigen wir auch Deine Kontaktdaten (Telefonnummer, Email-Adresse). Bitte teile uns auch mit, ob Du weitere Versicherungen abgeschlossen hast, die auch Bergungskosten übernehmen.
Diese Unterlagen sende bitte an

office@bergrettung-nw.at
Österreichischer Bergrettungsdienst
Landesorganisation NÖ / Wien
Schelleingasse 26/2/2
A-1040 Wien