Alpin Notruf: 140

Freiwilliges Engagement!

Unsere mehr als 1.300 Bergretter und Bergretterinnen stehen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr
bei jedem Wetter freiwillig und unentgeltlich bereit, um bei einem Unfall im unwegsamen,
alpinen Gelände rasch und effizient Hilfe leisten zu können.

ÖBRD mit Sicherheitspreisen ausgezeichnet

ÖBRD mit Sicherheitspreisen ausgezeichnet

Zum ersten Mal fand am Freitag den 01.12.2017, die Verleihung des Österreichischen Sicherheitspreises statt. Austragungsort der glanzvollen Preisverleihung war Grafenegg. Der Österreichische Sicherheitspreis des Kuratorium Sicheres Österreich (KSÖ) wird in insgesamt...

mehr lesen
Anstrengende und lange Nacht für die Bergrettung Reichenau

Anstrengende und lange Nacht für die Bergrettung Reichenau

Es war schon dunkel als die Bergrettung Reichenau am Montag, 27. November 2017, alarmiert wurde. Um 17.30 Uhr ging der Notruf ein, dass zwei unverletzte Personen vom Alpenvereinssteig im Höllental zu bergen wären. Die beiden gut ausgerüsteten Personen hatten sich...

mehr lesen
Bergrettung holt Wanderer bei Sturm vom Schneeberg

Bergrettung holt Wanderer bei Sturm vom Schneeberg

Ein glückliches Ende fand am Montag eine Wanderung für zwei Wiener. Nach einer unfreiwilligen Nacht auf der Fischerhütte konnten die Beiden bei Sturm und Nebel von der Bergrettung ins Tal gebracht werden. Die beiden Freunde trafen sich am Sonntag um über den...

mehr lesen

Bergrettung NÖ/W stellt jüngsten Landesleiter Österreichs

Frischer Wind und großer Erfahrungsschatz – so könnte man die neue Leitung der Bergrettung Niederösterreich/Wien beschreiben. Mit dem 29-jährigen Matthias Cernusca ist am 16. September in Altlengbach der jüngste Landesleiter Österreichs gewählt worden. Ihm zur Seite...

mehr lesen

Geborgene Personen (2016)

Einsätze (2016)

aktive Bergretter in Niederösterreich / Wien (2016)