Wie auch die Fußball-EM 2020 wurde auch „Henri. Der Freiwilligenpreis 2020“ im Sommer 2021 nachgeholt.

Beim „Henri“ handelt es sich um eine Auszeichnung für soziales Engagement, veranstaltet vom Roten Kreuz und Club Niederösterreich, um u.a. die Wertschätzung gegenüber dem Ehrenamt zum Ausdruck zu bringen.

Diese Auszeichnung fand mittlerweile zum dritten Mal statt – und zwar am Montag, den 28. Juni 2021 im Landhaus St. Pölten. Beim Festakt waren zahlreiche Gäste anwesend, u.a. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sowie Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig.

Der Preis wurde in insgesamt vier Kategorien verliehen: Einzelpersonen, Gemeinden, Unternehmen und Gruppen/Initiativen. Mit dabei war auch unser lieber Kamerad Kurt Sommerer, nominiert in der Kategorie Einzelperson, in Begleitung unseres Landesleiter-Stellvertreters Karl Weber.

Kurt Sommerer ist seit mehr als 40 Jahren Mitglied beim Österreichischen Bergrettungsdienst und ebenfalls Rettungssanitäter beim Roten Kreuz. Bei Unfällen ist er sowohl bei der Bergrettung Mitterbach als auch beim Roten Kreuz Mariazellerland sowie als First Responder in Mitterbach und Umgebung als erfahrener Rettungsmann ständig im Einsatz. Aufgrund seiner Erfahrung und Umsicht ist er ein gefragter Bergrettungsfunktionär, derzeit als Ortsstellenleiter-Stellvertreter der Ortsstelle Mitterbach und vor allem als Gebietsleiter im Bergrettungsgebiet NÖ Mitte. Früher war er außerdem Ortsstellenleiter und interimistischer Landesleiter-Stellvertreter.

Kurt Sommerer hat bei der Verleihung zwar nicht den Preis gewonnen, nichtsdestotrotz sind wir mehr als stolz darauf, einen so engagierten Kollegen in unseren Reihen zu haben! Vielen Dank für dein Engagement und deine stets freundliche Art, lieber Kurt!

Fotobeschreibung Gruppenbild:
Erste Reihe: Geschäftsführerin Theres Friewald-Hofbauer (Club Niederösterreich), Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Kurt Sommerer und Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig
Zweite Reihe: Präsident Josef Schmoll (Rotes Kreuz Niederösterreich), Vorstandsdirektor Stefan Jauk (Niederösterreichische Versicherung AG) und Direktorin Veronika Haslinger (Raiffeisen-Holding NOE-Wien)

Fotos und Video: © Karl Weber