Alpin Notruf: 140

Bergretter mit Medaillen des Landes Niederösterreich für Katastropheneinsatz ausgezeichnet

4. Nov 2022 | Allgemein

Am 25.10.2022, genau am Jahrestag des Ausbruchs einer der größten Waldbrände in der Geschichte Österreichs in Hirschwang an der Rax, luden Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf die damals beteiligten Einsatzkräfte in das NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum in Tulln ein. Eine kleine Abordnung der Bergrettung Niederösterreich/Wien, angeführt von Landesleiter Matthias Cernusca, nahm an dieser Veranstaltung ebenfalls teil.

Im Rahmen dieses Festaktes wurden unzählige Helfer*innen aus den verschiedensten Bereichen, wie beispielsweise der Feuerwehr sowie des Bundesheeres, mit der „Medaille des Landes Niederösterreich für Katastropheneinsatz“ ausgezeichnet. Den ehrenamtlichen Einsatzkräften der Bergrettung Niederösterreich/Wien, welche länger als 48 Stunden bei der Waldbrandkatastrophe vor einem Jahr im Einsatz gestanden sind, wurde diese Auszeichnung verliehen. Stellvertretend für die vielen Einsatzkräfte der Bergrettung nahm Landesgeschäftsführer Lukas Turk die Auszeichnungen und Dankeswünsche entgegen.

Heute vor genau einem Jahr konnte die Bergrettung ihren Einsatz beenden. Im Zuge dieses Waldbrands waren insgesamt 239 Bergretter*innen (187 Bergrettung NÖ/W, 42 Bergrettung Steiermark, 10 Bergrettung Oberösterreich) plus 14 Mitglieder der Bergwacht Bayern im Einsatz. Viele Bergretter*innen waren mehrere Tage, in Einzelfällen bis zu neun Tage im Einsatz. Von der Bergrettung und der Bergwacht Bayern wurden insgesamt 5.414 Einsatzstunden geleistet.

Danke an alle Einsatzkräfte, insbesondere allen Bergretter*innen, welche bei diesem außergewöhnlichen Ereignis im Einsatz standen und ihr Bestes für die Sicherheit der eingesetzten Feuerwehrfrauen und -männer gegeben haben!

Foto: © Matthias Fischer / www.fotomeister.at

Unsere Partner

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
Loading...