Hier unsere 10 Tipps zum Reflektieren, Umsetzen und Ergänzen für das Jahr 2020. Was sind Eure Neujahresvorsätze? Schreibt uns presse@bergrettung-nw.at.

Action

Warum nicht in diesem Jahr endlich diese eine außergewöhnliche Tour umsetzen, die wir uns schon seit Jahren vorgenommen haben? Do it!

 

Ruhe

Wer kennt das nicht: Bergtouren in geselligen Runden, mit alten Freundeskreisen oder Familie sind besonders lustig… Nicht selten vergessen wir dabei an unsere Umwelt und stillen Begleiter zu denken. Warum nicht wieder vermehrt auf Ruhe und Lautstärke achten, wenn wir in der Natur unterwegs sind?

 

Neues

Geistige und körperliche Herausforderungen halten uns jung und frisch. Warum nicht in diesem Jahr etwas angehen, was uns mental und physisch wieder herausfordert, wie z.B. einen spannenden Hochtourenkurs, Knotenkunde, Eis-Klettern und dergleichen?

 

Altes

Allzu oft vergessen wir, was uns als Kinder von Eltern und Großeltern mitgegeben wurde: Warum nehmen wir uns nicht wieder die Zeit und checken unsere Naturkenntnisse, unser Verhalten am Berg oder unsere Lawinen- & Wetterkenntnisse vor Tourbeginn? (Auch Wetter- & Lawinenwarndienste können wir bewusster, detaillierter und öfter konsultieren.)

 

Gönnung

Wann haben wir uns zuletzt eine neue Ausrüstung gegönnt. Warum nicht einmal im Jahrzehnt seinen Tourenski, die Kletterschuhe usw. durch professionelleres Equipment ersetzen?

 

Umwelt

Denken wir einmal mehr ans Müllsackerl, damit wir das ein oder andere Parpierl und Taschentuch am Wegrand aufheben und mitnehmen können.

 

Vorbereitung

Wann haben wir uns zuletzt bewusst vor einer anstehenden Tour nochmals die Wanderkarte, Tourenplanung und Geländebeschaffenheit angesehen? Nehmen wir uns wieder gezielt Zeit unsere Topographie, Umgebung & Umwelt besser kennen & benennen zu lernen.

 

Durchführung

Und wann sind wir das letzte Mal eine Tour gegangen, bei der wir uns auf jeden Schritt konzentriert haben? Machen wir uns wieder bewusst, was wir als ganz selbstverständlich nehmen: Körperschwerpunkt, Balance, Kraft, Atmung.

 

Nachbereitung

Warum nicht wieder einmal eine ordentliche Touren Nachbereitung zu unserer eigenen Sicherheit machen? Reflektieren wir nochmal, was gut und was weniger gut gelaufen ist. Prüfen wir unser Material und Verbandszeug für die nächste Tour.

 

Fördermitgliedschaft

Warum in diesem Jahr nicht die Bergrettung unterstützen? Mit der Bergrettung NÖ/W unterstützen wir 100% ehrenamtliches Engagment in der Region unserer 30 Ortsstellen, die Ausbildung neuer Bergretter/innen, sichern notwendige Materialbestände und investieren dazu noch in die eigene Sicherheit.

 

Auf ein gesundes, glückliches und zufriedenes Jahr 2020! Prosit!

Fotos: © ÖBRD