Alpin Notruf: 140

Rückblick auf die bisherige Canyoning-Saison

2. Aug 2023 | Allgemein

Die 17-köpfige Canyoningretter-Mannschaft der Bergrettung NÖ/W startete die Saison 2023 mit technischen Übungen sowie einer gemeinsam mit der Österreichischen Wasserrettung, Landesverband NÖ, durchgeführten Übung im Wildwasserschwimmen an der Salza in der Steiermark.

Der Höhepunkt der Fortbildungen war auch heuer wieder der Sommerkurs, der die Kamerad:innen diesmal nach Kärnten führte. Für sechs Tage schlugen acht Canyoningretter:innen ihr Lager in Obervellach/Mölltal auf, auch zwei neu Auszubildende nahmen erstmals am Sommerkurs teil. Bei zum Teil langen Schluchtenbegehungen wurden sämtliche Techniken der Canyoningrettung geschult und aufgefrischt. Schwerpunkt war neben Alpinmedizin, Seil- und Rettungstechniken auch wieder die Anwendung der speziellen Canyoning-Rettungstrage KONG 911 CANYON. Die wasserdicht verschließbare Trage ist mit einem Atemventil sowie mit Schwimmkörpern ausgestattet, um Verletzte vor Wasser geschützt und mit einem optimalen Wärme-Management aus einer Schlucht retten zu können. Die Anschaffung einer Transportvorrichtung für Hubschrauber-Rettungseinsätze für diese Trage ist als nächster Schritt geplant.

Eine übergreifende Übung zwischen Einsatzorganisationen erfolgte ebenso im Sommer. Die Canyoning-Spezialisten der Alpinen Einsatzgruppe NÖ West der Polizei führten mit den Canyoningrettern der Bergrettung NÖ/W eine Übung in den Ybbstaler Alpen durch um die Zusammenarbeit noch mehr zu verstärken.

Fotos: © ÖBRD

Unsere Partner

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
Loading...