Alpin Notruf: 140

Alpinklettern 2024

16. Jun 2024 | Kurs

Von 13. bis 16. Juni fand das diesjährige Alpinklettern der Philipp Kain Mountain Academy am Dachstein statt. 3 Bergretter und eine Bergretterin sowie ein Bergretter-Anwärter der Ortsstellen Göstling, Kleinzell, Mitterbach und Reichenau trafen sich auf der Türlwandhütte, um unter der fachkundigen Führung von Roman Dirnböck das Eigenkönnen im Alpinklettern zu verbessern.

Nach einem Trockentraining in der Türlwandhütte (Ausgleichs- und Reihenverankerung, Südtiroler Stand) ging es zum Türlspitz-Klettergarten, wo das Legen von mobilen Sicherungsmitteln sowie der Standplatzbau mit eben diesen geübt wurde. Am zweiten Tag waren wir wieder im Klettergarten und haben während des Kletterns passende Stellen für das Legen von Klemmkeilen und Setzen von Friends gesucht (und oft auch gefunden). Dazu gab es von Roman viele Tipps und Tricks zu Taktik, Seilhandling, Seilkommandos sowie zum Sichern im Vor- und Nachstieg mit verschiedenen Methoden. Zurück im Quartier haben wir für das Alpinklettern am darauffolgenden Tag gepackt und jede Seilschaft hat sich ein sogenanntes Rack zusammengestellt.

Highlight war sicher die Begehung der „Dachrinne“, einer alpinen, 220 hm langen Klettertour im Schwierigkeitsgrad 5+. Vor allem das Gesamtpaket läßt das Herz jeder Bergsteigerin und jedes Bergsteigers höher schlagen: Auffahrt mit der Gondel, dann rund 1,5 h Zustieg über einen kurzen Klettersteig (C-D), durch den Rosmarie-Stollen und mit Steigeisen über den Schladminger Gletscher zu den westlichen Südabstürzen des Großen Koppenkarsteins (2.863 m) und zum Einstieg der „Dachrinne“. In 3 Seilschaften war eine gute Organisation an den Standplätzen unabdingbar, die 7 Seillängen wurden großteils in Wechselführung geklettert. Über die Nachbarroute haben wir abgeseilt und sind in ca. 1,5 Stunden zu Fuß zurück zur Hütte marschiert.

Witterungsbedingt war am letzten Tag leider keine alpine Klettertour mehr möglich, zum Abschluss waren wir noch einmal im Klettergarten und hatten viel Spaß am Genussklettern während Roman uns noch weitere alpinhacks gezeigt hat.

Wir bedanken uns herzlich bei der Philipp Kain Mountain Academy für diese tollen Möglichkeit, in das Alpinklettern hineinzuschnuppern bzw. das Eigenkönnen zu verbessern!

Alpinklettern 2024 17

Fotos: © ÖBRD

Unsere Partner

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
Loading...