Alpin Notruf: 140

Förderer haben’s gut!

Für nur 32 Euro im Jahr übernimmt die Bergrettung für Sie und Ihre Familie im Notfall anfallende Such- und Bergungskosten.
Durch Ihren Förderbeitrag unterstützen Sie weiters die Ausbildung der Mannschaft und Maßnahmen zur Durchführung der Rettungseinsätze.

Förderer werden

Unsere Bergretterinnen und Bergretter stehen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bei jedem Wetter freiwillig und unentgeltlich für Sie bereit, um bei einem Unfall im unwegsamen, alpinen Gelände rasch und effizient helfen zu können. Diese Hilfe ist mit Aufwand und Kosten verbunden. Bei Unfällen im alpinen Gelände übernimmt die Sozialversicherung keine Bergungskosten. Diese Kosten können unter Umständen sehr hoch sein (z.B. bei einem Such- oder Hubschraubereinsatz).

Wir brauchen Ihre Hilfe.
Durch Ihren Förderbeitrag schließen Sie bei unserem Partner UNIQA eine Bergungskosten-Vorsorge ab. Sie sind als Förderer bis 25.000€ auf Bergungskosten versichert und helfen damit der Bergrettung.
Wenn Sie all diese Vorteile nutzen möchten oder uns einfach nur unterstützen wollen, benutze bitte das untenstehende Formular oder wende dich an eines unserer Mitglieder.
Infos wofür der Förderbeitrag verwendet wird.

Förderer

Ihre Vorteile:

R

Die Versicherung gilt für Bergsport weltweit und beinhaltet Boden- und Flugrettung aus Berg- und Wassernot bis zu einem Höchstbetrag von 25.000 Euro.

R

Auch für Bergsportlerinnen und Bergsportler gültig, die außerhalb von Österreich wohnen, leben und/oder Staatsbürger anderer Staaten sind.

R

Inkludiert sind auch Hilfeleistungen nach Pistenunfällen oder bei Flugsportarten wie Paragliding.

R

Ihr Beitrag ist auch für Ihre Partnerin bzw.  Partner im gemeinsamen Haushalt und auch für Ihre Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr, ebenfalls im gemeinsamen Haushalt, gültig.

R

Einfache und unkomplizierte Bergungskosten-Vorsorge unserer Partnerin, der UNIQA-Versicherung.

R

32€ Jahresbeitrag (ausg. Reichenau: 40€, inkl 2x jährl. Rax-Zeitung), gültig ab dem Folgetag der Einzahlung bis zum 31.12. des jeweiligen Kalenderjahres. Bei Einzahlungen in den Monaten November und Dezember gilt der Versicherungsschutz bis zum 31.12. des Folgejahres. Am 31.12. endet der Versicherungsschutz automatisch. Wir erinnern Sie aber, falls Sie verlängern möchten.

R

Beträge, die über den Förderbeitrag hinausgehen, werden als Spende gewertet und sind steuerlich absetzbar (nur die Beträge über dem Förderbeitrag).

R

Sie können die Landesorganisation oder auch eine bestimmte Ortsstelle unterstützen.

Q

Nicht eingeschlossen sind Rückholkosten.

p

Die genauen Versicherungsbedingungen finden Sie in den Kästchen unterhalb.

p

Nur ein geringer Anteil des Förderbeitrags wird verwendet, um die Bergungskostenvorsorge zu besorgen. Der gesamte Restbetrag des Förderbeitrags wird für die Aufrechterhaltung des Rettungsbetriebs und die Erfüllung des gemeinnützigen Gemeinschaftszwecks verwendet.

Wichtige Informationen 
zur Versicherung (Zahlung ab 01.11.2023)

Merkblatt Bergungskosten

Allgemeine Bedingungen für den Unfallschutz

Wichtige Informationen 
zur Versicherung (Zahlung bis 31.10.2023)

Merkblatt Bergungskosten

Allgemeine Bedingungen für den Unfallschutz

Besondere Bedingungen

Sie haben eine Rechnung über Bergungskosten  erhalten und sind bereits Förderer?

Schadensabwicklung online

Schadensabwicklung offline

s

Jeder Fördererbeitrag hilft uns, effizient am Berg Hilfe zu leisten. Danke, dass Sie beitragen dort zu helfen, wo wir es uns zur Aufgabe gemacht haben!

Was tun im Schadensfall?

Sie haben nach einem Alpinunfall eine Rechnung über die Bergungskosten erhalten?

Fülle einfach unsere Online – SCHADENSMELDUNG oder dieses Formular im PDF-Format aus (Download Offline-Formular), damit wir für Sie alle weiteren Schritte in die Wege leiten können.

Im Schadensfall sende uns jedenfalls die Bergungskostenrechnung im Original per Post und eine Kopie der Einzahlung des Fördererbeitrages als Bestätigung der Überweisung. Für die Schadensabwicklung benötigen wir einen kurzen Unfallbericht, für Rückfragen benötigen wir auch Ihre Kontaktdaten (Telefonnummer, Email-Adresse). Bitte teile uns auch mit, ob Sie weitere Versicherungen abgeschlossen hast, die auch Bergungskosten übernehmen.
Diese Unterlagen sende bitte an die unten stehende Adresse.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
Loading...